Symptome für Eisenmangel

Gerade Blässe und Müdigkeit können auf einen Eisenmangel hinweisen. Es gibt noch weitere wichtige Symptome für eine Unterversorgung mit Eisen.

Wie erkennt man Eisenmangel? Was sind die Symptome und Anzeichen dafür, dass eine Mangelernährung an Eisen vorliegt? Es gibt eine ganze Liste von Symptomen für einen vorliegenden Eisenmangel. Wobei bei einem Eisenmangel nicht alle Symptome auftreten müssen.

Gleichzeitig stehen eine Reihe von Symptomen in dieser Liste, die auch andere Ursachen (auch andere Mangelerscheinungen) als Ursache haben können. Gerade Müdigkeit und Kopfschmerzen sind sehr unspezifische Symptome. Bei Eisenmangel können auch Ermüdung, eine deprimierte Stimmung und Konzentrationsmangel auftreten, alles auch Symptome für einen Burnout. Bei älteren Menschen können erste Anzeichen auf Demenz mit Symptomen für Eisenmangel verwechselt werden. Wer eine Krebserkrankung mit Chemotherapie hinter sich hat, leidet häufig an Fatigue, auch hier treten Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten vermehrt auf.

Bei Symptomen, die auf Eisenmangel hindeuten, kann natürlich die Ernährung überprüft werden. Ehe man zu hochdosierten Eisenpräparaten greift, sollte man aber unbedingt mit einem Test der Eisenwerte abklären, ob wirklich ein Mangel vorherrscht. Liegt kein Eisenmangel vor und bleibt die Müdigkeit trotzt einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, sollte man unbedingt Rücksprache mit seinem Hausarzt halten, der sicherlich weitere Werte überprüfen wird.

Eisenmangel Symptome

Das sind die Symptome für Eisenmangel:

  • Kurzatmigkeit.
  • Kopfschmerzen.
  • Schwindel.
  • Weniger leistungsfähig als gewohnt.
  • Vergesslichkeit.
  • Konzentrationsstörungen.
  • Nervosität.
  • Innere Unruhe.
  • Wenig Appetit.
  • Schwächeanfälle.
  • Magen-Darm-Beschwerden.
  • Chronische Müdigkeit.
  • Da die Wärmeregulation gestört ist tritt ein Kältegefühl auf.
  • Infektanfälligkeit ist erhöht.
  • Brennende Zunge.
  • Schluckbeschwerden.
  • Sodbrennen.

Äußere Symptome für Eisenmangel:

  • Blasse Haut.
  • Blasse Schleimhaut (zum Beispiel unter den Augen).
  • Hauttrockenheit.
  • Rissige Lippen.
  • Brüchige Nägel.
  • Starker Haarausfall. Stumpfes Haar. Gespaltenes Haar.

Zuverlässig diagnostizieren lässt sich ein Eisenmangel anhand von Symptomen eigentlich nicht. Letzte Klarheit muss fast immer ein Eisenmangel Test bringen.

Eisenmangel Symptome sind eher unspezifisch

Alle Symptome in der Liste auch bei einer anderen Erkrankung auftreten. Gerade blasse Haut gilt als sehr unzuverlässiges Symptom, denn es kann Symptom auch für viele andere Mangelerscheinungen (nicht nur für Eisenmangel) und auch für ernsthafte Erkrankungen sein. Blässe kann zum Beispiel einfach auf einen niedrigen Blutdruck hinweisen. Und es gibt noch viele weitere Möglichkeiten. So kündigen sich viele infketionen wie auch die Grippe oder ein grippaler Infekt gerne auch über blasse Haut an.

Quellen Symptome Eisenmangel:
Eisenmangel Symptome | Internisten im Netz
Symptom Blaße Haut

Um einen Eisenmangel und den dazugehörigen Symptomen vorzubeugen sollte man wissen, wie hoch der eigene tägliche Eisenbedarf ist.

Wer nur unter leichten Symptomen leidet, kann versuchen mit den Tipps gegen Eisenmangel noch gegenzusteuern. Besteht aber bereits ein Eisenmangel, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.